GLNS berät die Gründer der moviepilot GmbH bei Verkauf des deutschen Filmportals an Webedia.

GLNS hat das Gründerteam der Filmplattform Moviepilot bei Verkauf des deutschen Portals moviepilot.de an das französische Web-Medienunternehmen Webedia beraten. Der Kaufpreis für das deutsche Filmportal beträgt rund EUR 15 Mio. Das Filmportal moviepilot.de ist eine der größten Online-Plattformen für Filmfans.

Die moviepilot GmbH mit dem US-Filmportal moviepilot.com verbleibt weiter bei dem Gründerteam und den Investoren. Die Gründer wollen sich künftig auf den Ausbau des US-Geschäfts konzentrieren.

Das Gründerteam wurde von den GLNS-Partnern Dr. Matthias Mittermeier (Venture Capital/Private Equity/M&A), und Andreas Scheidle (Steuerrecht) beraten. Die moviepilot GmbH wurde beim Verkauf des deutschen Geschäfts federführend von der Dr. Clemens Waitz von der Berliner Kanzlei Vogel Heerma Waitz und von der Kanzlei Morrison Foster (Steuerecht) beraten. Auf Seiten des Käufers war das Frankfurter Büro von Shearman & Sterling tätig. 

Download Pressemitteilung