GLNS berät EMERAM Capital Partners beim Verkauf der Matrix42-Gruppe an Corten Capital

GLNS hat von EMERAM Capital Partners beratene Fonds beim Verkauf der Matrix42-Gruppe an die Private Equity-Gesellschaft Corten Capital beraten.

Matrix42 ist ein internationaler Anbieter von Arbeitsplatzmanagement-Software. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und ist heute führend im Markt für Unified Endpoint Management-Lösungen wie wiederholte Auszeichnungen als Produkt-, Innovations- und Technologieführer zeigen.
Die Matrix42-Plattform wird von mehr als 5.000 Kunden weltweit genutzt und automatisiert geschäftskritische IT- und Business-Support-Prozesse, Lizenz- und Cloud-Kostenmanagement sowie damit verbundene Unternehmensabläufe.

Corten Capital ist eine 2019 gegründete Investmentgesellschaft, die sich darauf spezialisiert hat in Europa, Nord-Amerika und Asien marktführende, technologiegetriebene Software-, IT- und B2B-Service-Unternehmen aufzubauen.

GLNS hatte EMERAM bereits beim Erwerb der Matrix42 AG beraten und war bei den während der Beteiligung durchgeführten Add-on Akquisitionen – EgoSecure, Firescope und Fastviewer – mandatiert.

GLNS hat bei der aktuellen Verkaufstransaktion umfassend rechtlich beraten durch die Partner Dr. Ludger Schult (Private Equity/M&A), Andreas Scheidle (Steuern) und Dr. Anselm Lenhard (Finance) sowie den Associates Eva-Maria Bayer und Jennifer Blümlein (beide Private Equity/M&A).

Regulatorische Fragen wurden durch die Kanzlei Buntscheck mit Partner Dr. Andreas Boos und Associate Dr. Martin Malkus betreut.

Download Pressemitteilung