GLNS berät EMERAM Capital Partners und Frostkrone beim Erwerb des Kartoffel-Snacks Produzenten Rite Stuff Foods, Inc.

Die Frostkrone-Gruppe, ein in Rietberg ansässiges Portfoliounternehmen von EMERAM Capital Partners und führender Hersteller von Tiefkühl-Fertigprodukten in Europa, setzt ihre internationale Expansion durch den Erwerb der Rite Stuff Foods, Inc. vom Gründer und CEO Thomas J. Madden fort.

Rite Stuff Foods wurde 1989 gegründet und beschäftigt heute mehr als 230 Mitarbeiter. Es gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Erzeuger für Kartoffelspezialitäten. Ansässig in Jerome, Idaho, verarbeitet Rite Stuff Foods die originale Idaho-Kartoffel und stellt daraus u.a. gebackene, gefüllte Kartoffeln, gefüllte Kartoffelboote, Kartoffelspalten in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie Kartoffelpuffer, -rollen und -herzen her. Die Produkte sind sowohl im Handel, im Food Service als auch in Restaurants erhältlich.

Die Frostkrone-Gruppe wurde Anfang 2017 mehrheitlich durch von EMERAM beratene Fonds erworben und expandierte durch zwei Add-On Akquisitionen in 2018 (Piz’wich und Varenne Gastronomie in Frankreich), bei denen GLNS jeweils mandatiert war.

GLNS hat bei der aktuellen Transaktion erneut federführend beraten durch die Partner Dr. Ludger Schult (M&A/Private Equity) und Andreas Scheidle (Steuerrecht). Für Aspekte des US-Rechts war die US-Kanzlei Thompson Hine (Peter W. Smith, Partner, und Justin Tillson, Associate – beide M&A) mandatiert.

Für den Verkäufer war die Kanzlei Hawley Troxell (Boise, USA) tätig.

Download Pressemitteilung