GLNS berät Marley Spoon bei Investment von Woolworths und strategischer Kooperation

Die börsennotierte Marley Spoon AG, eine langjährige Mandantin von GLNS, hat ein kombiniertes Eigen- und Fremdkapitalinvestment der australischen Woolworths-Gruppe in einem Gesamtumfang von AUD 30,05 Mio. bekannt gegeben. Das Investment erfolgt vor dem Hintergrund des zeitgleichen Abschlusses einer strategischen Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Parteien.

Woolworths wird zunächst für einen Betrag von AUD 4,1 Mio. Marley Spoon-Aktien erwerben und ein besichertes Darlehen über AUD 25,95 Mio. gewähren. Marley Spoon hat das Recht, eine Darlehenstranche in Höhe von AUD 2,95 Mio. durch die Ausgabe von Aktien zu ersetzen und eine weitere Darlehenstranche in Höhe von AUD 23 Mio. durch die Ausgabe einer besicherten Wandelschuldverschreibung mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Die Ausgabe der Wandelschuldverschreibung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre in einer außerordentlichen Hauptversammlung. Im Rahmen der strategischen Kooperation werden beide Parteien gemeinsam das Wachstum der Marley Spoon- und Dinnerly-Marken in Australien fördern und Synergien im operativen Geschäft nutzen. Die Kooperation hat vorerst eine Laufzeit von fünf Jahren.

Die börsennotierte Woolworths-Gruppe ist einer der größten Konzerne Australiens und betreibt unter anderem Australiens größte Supermarktkette mit mehr als 3.000 Filialen und 201.000 Angestellten weltweit.

Marley Spoon beliefert derzeit über 190.000 aktive Kunden in Australien, Deutschland, den USA, Österreich, Belgien und den Niederlanden mit Kochboxen.

GLNS hat Marley Spoon durch die Partner Dr. Daniel Gubitz (Corporate/M&A), Dr. Anselm Lenhard (Banking/Finance) und Dr. Bernd Graßl (Aktien- und Kapitalmarktrecht) beraten.

Bei Marley Spoon hatte General Counsel Dr. Mathias Hansen die Federführung inne. Clayton Utz beriet Marley Spoon zum australischen Recht. Die Transaktion war das dritte Projekt nach Marley Spoons IPO an der australischen Börse ASX in 2018 und dem Einstieg des New Yorker Venture Capital Investors Union Square Ventures zu Beginn dieses Jahres, bei dem General Counsel Dr. Mathias Hansen sowie die Teams von GLNS und Clayton Utz eng zusammenarbeiteten.

Die Woolworths Gruppe wurde durch ein deutsch-australisches Team von Ashurst aus den Büros in Frankfurt und Sydney vertreten.

Download Pressemitteilung