GLNS berät Maxburg beim Beteiligungserwerb an der börsennotierten zooplus AG

Ein von Maxburg Capital Partners beratener Fonds hat im Wege eines außerbörslichen Erwerbs eine Beteiligung von gut 10 % an der zooplus AG erworben.

Die 1999 gegründete zooplus AG mit Sitz in München ist im SDAX notiert. zooplus ist Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte. Die Gesellschaft vertreibt in bislang 24 europäischen Ländern insbesondere Tierfutter und Zubehör für alle wichtigen Heimtiergattungen.

Maxburg, beraten durch Maxburg Capital Partners, investiert auf Basis eines Fondsvolumens von EUR 300 Mio. im deutschsprachigen Raum in profitable und sich stabil entwickelnde mittelständische Unternehmen. Dabei verfügt Maxburg über ein breites Investmentmandat, das neben Eigenkapital, Mezzanin und diesen vergleichbaren Strukturen auch Beteiligungen an börsennotierten Gesellschaften umfasst.

Maxburg wurde von den drei GLNS-Partnern Dr. Ludger Schult und Dr. Matthias Mittermeier (beide M&A/Corporate) sowie Dr. Tobias Nikoleyczik (Aktien- und Kapitalmarktrecht) umfassend beraten.
 

Download Pressemitteilung