GLNS berät parkpocket bei Einstieg von GFT

GFT Technologies hat sich am Future Mobility-Unternehmen parkpocket beteiligt. Hierbei handelt es sich um die erste Beteiligung der GFT Technologies im Startup-Sektor.

parkpocket ist ein Datenunternehmen im Bereich Parken und bietet eine App an, mit der Nutzer freie Parkhäuser, Tiefgaragen sowie P+R-Stellplätze in Echtzeit finden, Preise vergleichen und per Navigation ansteuern können. Der Service von parkpocket kann darüber hinaus über eine Schnittstelle in Websites, Apps oder in Navigationssysteme und Connected Car Lösungen integriert werden. Seit Oktober 2014 wird parkpocket von Wayra, dem Accelerator-Programm von Telefónica, gefördert.

Die im Tec-DAX notierte GFT Group ist ein globaler Technologiepartner für die digitale Transformation im Finanzsektor. Zu den Kunden zählen international führende Finanzinstitute, die GFT bei der Lösung von komplexen Herausforderungen ihrer Branche mit IT- und Beratungskompetenz unterstützt. Dazu zählen insbesondere Lösungen für die Umsetzung regulatorischer Vorgaben und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

GLNS hat die Parkpocket GmbH im Rahmen der Transaktion durch Partner Dr. Daniel Gubitz (M&A, Venture Capital) umfassend rechtlich beraten. Für GFT war Hanno Stangier von Stangier Regel Borchard tätig. Wayra wurde von Dr. Reza-Nima Abedinpour von Taylor Wessing vertreten.

Download Pressemitteilung