GLNS gewinnt Dr. Anselm Lenhard als neuen Partner im Bereich Finanzierung

GLNS verstärkt sich ab September 2018 mit Dr. Anselm Lenhard als Partner im Bereich Finanzierung. Dr. Lenhard war langjährig in der Praxisgruppe Bank- und Finanzrecht von Freshfields Bruckhaus Deringer tätig, wo er primär bis zu dessen Ausscheiden in den Ruhestand im vergangenen Jahr im Team des renommierten Finanzrechtlers Yorck Jetter arbeitete.

„Wir freuen uns enorm, dass wir mit Herrn Dr. Lenhard einen so ausgewiesenen Experten für den Ausbau dieses für unsere Kanzlei strategisch wichtigen Bereiches gewinnen konnten.“ sagt Dr. Tobias Nikoleyczik. „Der Bereich Finanzierung wird von unseren Mandanten stark nachgefragt und rundet unser auf wesentliche Bereiche des Wirtschaftsrechts fokussiertes Beratungsspektrum ab.“

„GLNS hat einen herausragenden Track-Record und einen ausgezeichneten Ruf insbesondere für Corporate, M&A und Private Equity. Hier ergeben sich viele Schnittpunkte und Synergien für die Finanzierungspraxis. Mich haben zudem die Dynamik der Kanzlei und die hohe Qualität der Mandate beeindruckt.“ so Dr. Lenhard. GLNS plant, den Bereich Finanzierung sukzessive weiter personell zu verstärken.

Schwerpunkt der Tätigkeit von Dr. Lenhard ist die Beratung von Unternehmen, Finanzinvestoren und Finanzinstituten bei unbesicherten und besicherten Darlehensfinanzierungen aller Art, insbesondere allgemeinen Unternehmensfinanzierungen und Sponsoren-getriebenen Finanzierungen (Akquisitionsfinanzierungen und fremdfinanzierten Rekapitalisierungen) durch Konsortialkredite, Schuldscheindarlehen und bilaterale Darlehen, sowie deren Restrukturierung. Sein Erfahrungsspektrum umfasst dabei auch kombinierte Bank- und Anleihefinanzierungen. Daneben berät er zu allen anliegenden Fragen des Bank- und Finanzrechts.

Im Rahmen seiner Tätigkeit bei Freshfields Bruckhaus Deringer beriet er beispielsweise die Zalando SE beim Abschluss einer syndizierten revolvierenden Kreditlinie im Rahmen des Börsengangs sowie deren Refinanzierung sowie ein Bankenkonsortium beim Abschluss einer syndizierten revolvierenden Kreditlinie der SGL Carbon SE. Im Private Equity Umfeld beriet Dr. Lenhard etwa die deutsche Reha-Klinikkette Median über den gesamten Investitionszyklus der Finanzinvestoren Advent International und Marcol zur grundpfandrechtlich besicherten Finanzierung der Kliniken, einschließlich im Rahmen des Erwerbs durch Waterland Private Equity und einen US-amerikanischen Immobilieninvestor, sowie den Hersteller von Spezialchemikalien United Initiators zur Refinanzierung und fremdfinanzierten Ausschüttung an die damaligen Anteilseigner Vision Capital und Speyside Equity.

Zwischen seiner Tätigkeit bei Freshfields Bruckhaus Deringer und seinem Wechsel zu GLNS war Dr. Lenhard rund ein Jahr in der Bank- und Finanzrechtsabteilung des Siemens Konzerns tätig.

Download Pressemitteilung