Weiterer Ausbau des Bereichs Corporate/M&A – GLNS gewinnt Dr. Carolin van Straelen als Counsel

Die Corporate/M&A-Praxis von GLNS wächst weiter. Ab September 2016 verstärkt Dr. Carolin van Straelen als erste Counsel der Sozietät diesen Bereich. Sie wechselt aus dem Münchener Büro von Gleiss Lutz, wo sie zuletzt als assoziierte Partnerin tätig war.

„Wir freuen uns enorm, dass wir Frau Dr. van Straelen für GLNS gewinnen konnten. Mit ihrer Expertise insbesondere im Transaktionsbereich unterstützt sie den weiteren Ausbau unserer Sozietät“ sagt Dr.Tobias Nikoleyczik. „GLNS hat es geschafft, in kurzer Zeit einen herausragenden Track Record sowohl im Corporate als auch im M&A-Geschäft aufzubauen. Mich haben zudem die Dynamik der Kanzlei und die hohe Qualität der Mandate beeindruckt. Ich freue mich sehr darauf, die Transaktionspraxis zusammen mit meinen neuen Kollegen weiter auszubauen“ so Dr. van Straelen.

Schwerpunkt der Tätigkeit von Dr. van Straelen ist die Beratung bei Private M&A- Transaktionen. Zuletzt beriet Dr. van Straelen unter anderem Goldman Sachs beim Investment in Mister Spex, EON beim Verkauf der Evantec an Palero Invest, Insolvenzverwalter Christopher Seagon beim Verkauf der ausländischen Praktiker-Gesellschaften, Konica Minolta beim Investment in Mobotix sowie Groupe SEB beim Erwerb der WMF-Gruppe von KKR.

Download Pressemitteilung