Dr. Daniel Gubitz, LL.M.

Partner
  • Studium an den Universitäten Regensburg (Dr. iur.), Paris X und der Tulane University in New Orleans (LL.M.)
  • Referendariat in Düsseldorf, New York und Madrid
  • Zulassung als Rechtsanwalt und als Attorney-at-Law in New York, USA, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Zuvor Rechtsanwalt bei Milbank, Tweed, Hadley & McCloy in München und Frankfurt/Main


Tätigkeitsgebiete:


Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch

Ausgewählte Mandate

  • NGP Capital bei Serie D-Finanzierung von eGym
  • momox-Gründer bei Einstieg von Verdane
  • Marley Spoon beim Börsengang
  • GetYourGuide bei Series D-Finanzierungsrunde mit Battery Ventures als Lead Investor
  • Eigentümer von LOVOO beim Verkauf an US-Wettbewerber The Meet Group
  • AUDI beim Einstieg in die Formel E, bei der Beteiligung der Allianz am FC Bayern München, bei M&A-Transaktionen und in gesellschaftsrechtlichen Fragen
  • Book-A-Tiger bei Finanzierungen
  • Brille24 bei Finanzierungen und gesellschaftsrechtlich
  • Burda bei Erwerb der britischen Immediate Media-Gruppe
  • Delivery Hero bei der Übernahme des deutschen Marktführers pizza.de, bei diversen M&A-Transaktionen unter anderem in Deutschland, Lateinamerika, dem Mittleren Osten u.a. sowie im Rahmen mehrerer Finanzierungsrunden
  • GetYourGuide bei Series C-Finanzierung mit KKR als Lead Investor, im Rahmen von Mitarbeiterbeteiligungen und in gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten
  • Gorlan Team beim Erwerb der Tripus-Gruppe
  • Grupo Antolín beim Erwerb von Magna‘s weltweitem Interieur-Geschäft
  • Klaus und Thilo Proff beim Erwerb der Maximus Film
  • Marley Spoon bei Series B-Finanzierung, Media for Equity-Deal und diversen weiteren Finanzierungsrunden, bei Mitarbeiterbeteiligungsmodellen und laufend gesellschaftsrechtlich
  • matchinguu-Gesellschafter bei Verkauf an Verve
  • Maxburg beim Erwerb einer Beteiligung an Constantia Flexibles
  • Nokia Growth Partners bei Series B-Investment in Clue
  • OSRAM bei Beteiligung an agrilution
  • Parkpocket beim Einstieg von GFT und bei Managementbeteiligungsprogramm
  • Abengoa beim Markteintritt von Tochtergesellschaften in Deutschland und laufend gesellschaftsrechtlich
  • venturecapital.de bei diversen Beteiligungen und Exits
  • ProSiebenSat.1 beim Verkauf von N24 durch Management Buy-Out, beim Verkauf der C More-Gruppe, beim Erwerb von SBS und bei mehreren Venture Capital-Transaktionen
  • MAN beim Verkauf von Ferrostaal an IPIC und bei einem Joint Venture in Bezug auf das Stahlhandelsgeschäft
  • FC Bayern München beim Einstieg von AUDI als Minderheitsgesellschafter und beim Erwerb einer Beteiligung an der Allianz Arena Stadion GmbH vom TSV 1860 München
  • Advent und Carlyle beim Verkauf der HT Troplast-Gruppe an Arcapita
  • Carlyle beim Erwerb der Primondo Specialty Gruppe (u.a. Baby Walz, Planet Sports)

Veröffentlichungen

  • Unternehmenskauf: Einfluss von Liquidationspräferenzen auf die Garantiehaftung, NZG 2018, 370 (zusammen mit Hüttinger)
  • Ist der Profifußball in Deutschland illegal?, NZG 2017, 495 (zusammen mit Hildebrand)
  • Keine Haftung dissentierender GmbH-Gesellschafter bei Einziehung, NZG 2013, 727 (zusammen mit Nikoleyczik)
  • OLG Brandenburg, Beschluss vom 12.02.2013, 7 W 72/12 (Zuständigkeit des Geschäftsführers zur Einreichung der Gesellschafterliste bei aufschiebend bedingter Anteilsübertragung), GWR 2013, 162 (zusammen mit Nikoleyczik)
  • Manager Liability in Germany, Verlag C.H. Beck, 2012 (zusammen mit Nikoleyczik und Schult), Mitherausgeber und Autor
  • Erwerb der Dresdner-Bank durch die Commerzbank – Beteiligungserwerb kein „Holzmüller“-Fall, NZG 2011, 91 (zusammen mit Nikoleyczik)
  • Erbrecht und Unternehmensnachfolge in: Hausmann/Hohloch, Handbuch des Erbrechts, Erich Schmidt Verlag, 2. Auflage 2010 (zusammen mit Kindler)
  • Erwerb der Dresdner Bank durch die Commerzbank: Ein „Holzmüller“-Fall?, NZG 2010, 539 (zusammen mit Nikoleyczik)
  • Das Insiderhandelsverbot bei M&A-Transaktionen vor dem Hintergrund der jüngeren Rechtsprechung des EuGH, GWR 2010, 159 (zusammen mit Nikoleyczik)
  • Der Wettlauf zwischen Erben und Begünstigtem beim Vertrag zugunsten Dritter auf den Todesfall ist vermeidbar!, ZEV 2006, 333
  • Vererben am Nachlass vorbei: Ein Vergleich mit dem Vermögensanfall von Todes wegen, Peter Lang Verlag, 2005

Vorträge

  • Referent zum Gesellschaftsrecht beim C.H. Beck Verlag (unter anderem zu Venture Capital und Gesellschaftsrecht)
  • Dozent zum Bürgerlichen Recht, Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht an der Donau-Universität Krems, Lehrstandort Memmingen

Dr. Daniel Gubitz, LL.M.

Karolinen Karree
Karlstr. 10
80333 München

T: +49 89 89 05 89-220
F: +49 89 89 05 89-299
gubitzglnsde
vCard herunterladen